Posts

Es werden Posts vom März, 2018 angezeigt.

Ein Urlaub in Zahlen

Bild
Statistik
208 Tage                         08. August 2017 bis 04. März 2018
120 Klettertage
16.131 Kilometer
11 Staaten Kanada: Alberta, British Columbia USA: Washington State, Oregon, California, Nevada, Utah, Arizona, Idaho, Montana
10 Nationalparks Yosemite, Death Valley, Red Rocks Canyon, Zion, Bryce Canyon, Canyonlands, Arches NP, Grandcanyon, Joshua Tree, Waterton-Lakes
13 Kletterdestinationen Yamnuska, Bugaboos, Squamish, Smith Rock, Leavenworth, Yosemite, Bishop, Red Rocks, St. George, Zion, Flagstaff/Sedona, Joshua Tree, Lime Killn Canyon
XX Sichtungen Schwarz Bären, Rehe, Hirsche, Eichhörnchen, Siebenschläfer, Mäuse, Fischotter, wilde Esel, Weißkopfseeadler, Falken, Adler, Kondore, Kolibris, Spechte, Eidechsen, Erdhörnchen, Klapperschlange, Stellar Jay (schöne Vögel), Gänseschwärme, Schneehasen, Coyoten, Truthähne, Elche, Bighornschafe … einzig und allein die Landschildkröten haben sich nie gezeigt.
Von Regenwald bis Wüste Von Megastädten bis zu Trailersiedlungen
Abgeschleppt (der Roady) 2 …

Aus Dingen die enden entstehen Legenden

Bild
Vom Joshua Tree Nationalpark aus ging es wieder nach St. George.
Es war eigenartig die bekannte Strecke retour zu fahren. Irgendwie so als ob man schon zu Hause ist. Wir wussten schon was uns erwartete und wo wir schlafen würden. Wir verbrachten noch einmal eine wunderschöne sternenklare Nacht in der Mojave Wüste und genossen die Stille. Am nächsten Tag war es schwer los zu lassen und so starteten wir erst spät Richtung Las Vegas, doch nur um durch zu fahren, die Stadt ist uns viel zu hart.
In St. George angekommen parkten wir bei unserem Schlafplatzl und kochten was Feines. Am nächsten Morgen gingen wir ins Super Mario Land Bouldern. Es gibt dort zwar nur wenige Boulder, doch die Vorhandenen sind einfach nur genial.
Am Abend trafen wir uns mit Elliot, mit dem wir im November in Bishop unterwegs waren. Es ist so witzig sich mit Leuten zu treffen, denen wir während dem Trip begegnet sind. Da wird einem erst richtig bewusst, wie lange wir schon unterwegs sind.
Nach einem weiteren genial…