Posts

Es werden Posts vom August, 2018 angezeigt.

Georgien - Tetnuldi

Bild
Von Kazbegi aus ging es mit dem Taxi weiter nach Swanetien, einem wunderschönem Tal mitten im Kaukasus. Bereits die Touristenstadt Mestia, hat mir schon um ein vielfaches besser gefallen als Kazbegi. Überall stehen alte Türme als Zeitzeugen herum, in denen die Bevölkerung damals lebte. Die Straßen müssen mit Kühen, Pferden und Schweinen geteilt werden und das Beste, überall rundherum Berge. Leider war das Wetter nicht so gut, ansonsten hätten wir von der Stadt aus bereits unser nächstes Ziel sehen können. Wir bezogen unser Gästehaus, das für uns einfach nur perfekt war. Eine große Terrasse stand zur unserer Verfügung, auf der wir den ersten Abend mit zwei Flaschen Wein und gutem Brot ausklingen ließen.

Wir hatten zwei Tage Zeit bevor es auf zum Tetnuldi ging. Am ersten Tag wanderten wir zu einem Aussichtspunkt über der Stadt und genossen den Ausblick auf die umgebenden Berge. Der Zweite Tag war ziemlich verregnet und ich entschloss mich für einen gemütlichen Tag mit lesen, shoppen und…

Georgien - Kazbek

Bild
Eine Reise der anderen Art... zumindest für mich.

Mein Vater hatte ein Ziel, eine Idee, und in der Theresa hatte er durch Zufall jemanden gefunden, der genau das selbe Ziel vor Augen hat: Der Kazbek! Ein 5000 Meter hoher Berg in Georgien.

Die Zwei fragten mich, ob ich nicht mitfahren möchte und ich hatte Zeit, der Magnus musste sowieso arbeiten und so schnell würde ich nicht wieder die Gelegenheit bekommen, Georgien kennen zu lernen. Da ich mich aber nur dran heftete, habe ich die Planung dem Papa und der Theresa überlassen und fuhr als Blinder-Passagier mit. Ich wusste nichts über Georgien, außer dem was mir Wikipedia erzählte, und hatte keine Ahnung vom Kazbek, geschweige den vom Tetnuldi. Diese Tatsache alleine war schon völlig untypisch für mich. Normalerweise weiß ich wohin ich fahre, brenne dafür, recherchiere und plane. Aus diesem Grund war es für mich überraschend, dass auch die anderen Zwei nur einen ungefähren Plan hatten. Natürlich waren gewisse Stationen fix, aber meistens…