Ein Urlaub in Zahlen


Statistik

208 Tage                         08. August 2017 bis 04. März 2018

120 Klettertage

16.131 Kilometer

11 Staaten
Kanada: Alberta, British Columbia
USA: Washington State, Oregon, California, Nevada, Utah, Arizona, Idaho, Montana

10 Nationalparks
Yosemite, Death Valley, Red Rocks Canyon, Zion, Bryce Canyon, Canyonlands, Arches NP, Grandcanyon, Joshua Tree, Waterton-Lakes

13 Kletterdestinationen
Yamnuska, Bugaboos, Squamish, Smith Rock, Leavenworth, Yosemite, Bishop, Red Rocks, St. George, Zion, Flagstaff/Sedona, Joshua Tree, Lime Killn Canyon

XX Sichtungen
Schwarz Bären, Rehe, Hirsche, Eichhörnchen, Siebenschläfer, Mäuse, Fischotter, wilde Esel, Weißkopfseeadler, Falken, Adler, Kondore, Kolibris, Spechte, Eidechsen, Erdhörnchen, Klapperschlange, Stellar Jay (schöne Vögel), Gänseschwärme, Schneehasen, Coyoten, Truthähne, Elche, Bighornschafe
… einzig und allein die Landschildkröten haben sich nie gezeigt.

Von Regenwald bis Wüste
Von Megastädten bis zu Trailersiedlungen

Abgeschleppt (der Roady)
2 Mal in Bishop und 2 Mal in Flagstaff

Unfälle/Verletzungen
Ich hab mir im Valley den Köchel verstaucht und hatte in Bishop einen Hexenschuss. Der Magnus hatte eine Woche lang einen entzündeten Finger. Das war’s, also quasi NICHTS!

Und für alle die nur ans Geld denken:
Keine 11.000,-- Euro haben wir pro Kopf für alles zusammen gebraucht,
jedoch ist der Gewinn vom Autoverkauf noch nicht abgezogen.

Also allem in allem fällt die Statistik wunderbar aus und ich freu mich schon auf den nächsten Trip.



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Georgien - Kazbek

Warum Reisen?